Theater AG

Theater-AG

Was ist TUSCH?

TUSCH - „Theater und Schule“ - ist ein Projekt zur Förderung und Festigung von systemischer, langfristiger und nachhaltiger Zusammenarbeit zwischen Schulen und Theatern. Oder anders gesagt: Damit das Theaterspielen als langfristiges Ziel in den Unterricht aufgenommen werden kann, versuchen Theaterschaffende zusammen mit Schülerinnen und Schülern gemeinsam interessante Projekte zu realisieren.

Genauere Informationen bietet dieser Link auf die TUSCH-Homepage:
http://www.tusch-frankfurt.de/files/Konzept_2012.pdf

Selbstverständnis

Nach einem zweitägigen Start-Workshop zu Beginn des Schuljahres 2014/15 wurde eine Theater AG für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ins Leben gerufen, die sich inzwischen regelmäßig trifft und auch einen festen und engagierten Teilnehmerkreis aufweisen kann.
Es ist uns wichtig, dass die AG auf Freiwilligkeit beruht und dass die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler auch jenseits vom Darstellen entwickelt und gefördert werden. Alle sind „spielend und spielerisch“ dazu eingeladen, eine Nische für sich zu entdecken, in der sie ihre Fähigkeiten und Interessen entfalten und sich darin ausleben können.

Bei der Erarbeitung von szenischen Ausdrucksmöglichkeiten wollen wir die Schwerpunkte unserer Arbeit neben der Bühnenaktion auch auf Diskussionen und inhaltliche Auseinandersetzungen, sowie auf vielfältige künstlerisch-gestalterische Techniken (Schattenspiel, Objekt-Theater, Masken), Improvisationen oder stimm- und körperbezogene Übungen legen.